Kalender - Atomuhr
 
Chronik
 
   
 
  1924   Gründung des "Gartenbauvereins Frischborn" und Errichtung der Anlage (oberer Teil, Gärten 142)  
         
  1925   Erweiterung um den unteren Teil (Gärten 143-320)  
         
  1928   Bau und Inbetriebnahme des Gartenheims  
         
  ca. 1931   Anschluß an das elektrische Netz  
         
  ca. 1934   Namensänderung in "Am Bismarckturm"  
         
  ca. 1935   Ausbau von Hauptweg und Frischbornweg  
       
  1945   Schäden innerhalb der Anlage durch Artilleriebeschuß Rückbenennung der Anlage in „Frischborn“  
       
  1946   Errichtung der Gärten 105a und 246a  
         
  1954   Umwandlung vom „Gartenbauverein“ in „Gartensparte im Verband der Kleingärtner, Siedler und Kleintierzüchter“ (VKSK)  
         
  1968   Erweiterung um die Gärten 186 bis 189 und 321 bis 326  
       
  1990   Neugründung des „Kleingartenvereins Am Frischborn“ Verpachtung des Gartenheimes  
       
  1990 / 1991   Rekonstruktion der Elektroanlage, Bau der Trafostation an der Festwiese  
         
  1991   Einbau der Wasserzähler  
         
  1991 / 1998   Instandsetzung und Modernisierung der Gaststätte „Am Frischborn“  
         
  1992 / 1994   Rekonstruktion des Wassernetzes  
         
  1994   Neugestaltung des Spielplatzes  
       
  2007   Vor 80 Jahren erfolgte der Zusammenschluss der ,,oberen" und ,,unteren" Parzellen zur heutigen Kleingartenanlage ,,Frischborn". Das Gartenfest am 14./15.Juli wurde zum Anlass genommen, daran festlich zu gedenken und würdig zu feiern.  
       
  2008   Erstmals wurde das Anlagenfest am 26/27.07 gemeinsam mit dem Pächter unserer Vereinsgaststätte durchgeführt.  
         
  2009   Erweiterung des Bauhofes mit Boxen, für die Kompostierung von Hecken- und Rasenschnitt.  
         
  2010   Es erfolgten Baumaßnahmen und Instandhaltungsarbeiten am Vereinsheim, Außenzäune wurden erneuert, Hecken- und Lückenbepflanzungen vorgenommen.
Kulturell gab es am 14.06. eine Ausfahrt in die Sächsische Schweiz und das Anlagenfest am 27.07.
 
         
  2011   Im Mittelpunkt standen Werterhaltung, Instandhaltung und Pflege derAnlage (Spielplatz, Vereinsheim, Gemeinschaftsflächen). Höhepunkte des Vereinslebens waren eine Ausfahrt in die "Toscana des Ostens", Seniorenweihnachtsfeier und Dankeschönveranstaltung. Leider konnten die geplanten Anlagenfeste durch schlechte Witterungsbedingungen nicht stattfinden.  
         
  2012   Kulturelle Veranstaltungen waren das 10-jährige Jubiläum des Gaststättenpächters im März, am 21.07. das Gartenfest und die Ausfahrt am 10.09. Zur Verschönerung der Anlage wurden u.a. die Hangbefestigung am Parkplatz, Zaunbaumaßnahmen und ein Farbanstrich an der Vereinsgaststätte durchgeführt.  
         
  2013   Arbeitsschwerpunkte in der Anlage waren die Aufbereitung und Pflege pächterloser Gärten und der Festwiese mit Reparaturen an den Spielgeräten. Eine Hangbefestigung am hinteren Ende des Parkplatzes, Maßnahmen zur Werterhaltung des Vereinsheimes, der Eingangstore und Zäune sowie vereinseigener Geräte wurden durchgeführt.
Höhepunkte im kulturellen Bereich waren das Anlagen- und Kinderfest am 20.07., eine Ausfahrt in den Spreewald am 26.08., die Seniorenweihnachtsfeier am 04.12. und die "Dankeschön"-Veranstaltung für alle freiwilligen Helfer am 11.12.2013.
 
         
  2014   Eine außerordentliche Mitgliederversammlung, zum Thema Pächterwechsel und Nutzung des Vereinsheimes durch CHEM-Valley Line-Dancer e.V. fand am 11.01.2014 und die Jahresversammlung mit Vorstandswahl am 29.03.2014 statt.
Die 90-jährige Gründung des KGV "Am Frischborn" mit Vereinsfest wurde am 19.07.2014 gefeiert.
Nach Radebeul und Schloss Wackerbarth führte am 23.09.2014 der Vereinsausflug.
Seniorenweihnachtsfeier und Schlussveranstaltung mit allen AG-Leitern bildete am 03/10.12.2014 den Abschluß des Gartenjahres.
 
         
  2015   Kulturelle Höhepunkte des Gartenjahres waren am 17.07. das Vereinsfest, die Ausfahrt nach Spickendorf am 24.09. und ein Kartoffelfest am 27.09.2015.
Viele Arbeitsstunden wurden zur Pflege der Anlage geleistet, wie z.B. für den Wege- und Zaunbau, die freien Gärten und die Wasserleitung.
 
         
  2016   Geplante Instandhaltungsarbeiten, wie z.B. die Pflege der pächterlosen Gärten, Fenster- und Außenfronterneuerung sowie die Stabilisierung der Kellerdecke im Vereinsheim konnten realisiert werden.
Mit finanzieller Unterstützung von Sponsoren wurde der Hauptweg regeneriert. Das Gartenfest (18.06.2016), die Abschlußveranstaltung für fleißige Helfer und die Weihnachtsfeier erfreuten sich wie immer großer Beliebtheit.
 
         
  2017   Großen Zuspruch fand das Vereinsfest im Juni, die Ausfahrt zur IGA nach Berlin und das Herbstfest im September.
Mit der Erst- und Neubepflanzung der Gemeinschaftsfläche, Wege und Zaunbau, Pflege Festwiese, Parkplatz, und Bewirtschaftung des Bauhofes wurde die Verschönerung der Anlage fortgesetzt.
 
         
  2018   Das war der wärmste Sommer seit Jahren. Saisonbedingt wurden Wartungsarbeiten (Zaunbau, Wegebau, Wasserleitung, Heckenschnitt) in Eigenleistung und durch Fremdfirmen realisiert.
Ein Einbruch in die Vereinsgaststätte verhinderte aus finanzieller Sicht einige Investitionen.
Haupveranstaltungen im Vereinsleben waren das Sommer- und Herbstfest sowie die AG-Leiter Veranstaltung.
Im November verstarb unsere langjährige, verdienstvolle Vorsitzende Frau Pretscheck.
 
         
       

  © KGV "Am Frischborn" e.V. - updated: 17. Januar 2019 by Webmaster